April 21, 2024

$100 million: Beyonce's deal with Disney | entertainment

Für Disney ist Beyoncé (38) ’ne sichere Bank. Deshalb will das US- amerikanische Medienunternehmen auch ordentlich in die Tasche greifen, um den Superstar erneut an sich zu binden.

„Sie hat bereits mehrere Projekte für Disney gemacht“, erklärt ein Insider gegenüber der britischen „The Sun“. „Unter anderem lieh sie Nala in der Neuauflage von ‚The Lion King‘ ihre Stimme und jetzt sind sie heiß drauf, sie sich für weitere Projekte zu sichern.“

In Zahlen sieht das dann so aus: 100 Millionen (!) US-Dollar ist Disney bereit auf den Tisch zu legen, damit Beyoncé bei drei (!) großen Filmprojekten mitmacht.

Zuerst soll sie demnach für den Soundtrack zum Marvel-Film „Black Panther 2“ singen, daneben seien noch zwei andere Blockbuster mit ihr geplant. Außerdem wolle man sie auch davon überzeugen, so wie Meghan Markle, einigen Disney-Plus-Dokus ihre Stimme zu leihen.

Das Geld bräuchte sie nicht. Zusammen mit Ehemann Jay-Z (50) ist sie rund 1,5 Milliarden US-Dollar schwer, ihr eigenes Vermögen wird auf rund 500 Millionen US-Dollar geschätzt. Aber Beyoncé scheint Bock auf den Mega-Deal zu haben, soll kurz davor stehen, zu unterzeichnen.

„Die Verhandlungen dauern noch an“, so der Insider. „Aber geht nur noch um die letzten Details.“

Beyoncé im Juli 2019 bei der Europa-Premiere des computeranimierten Disney-Films „The Lion King“ („Der König der Löwen“) in London. Darin sprach sie Simbas Freundin, die Löwendame Nala

Foto: Ian West / picture-alliance

See also  Pop star Sandra has some resolutions after cancer