Die Bestseller unter den Büchern 2021

Werte Leser. Wahrscheinlich erging es Ihnen 2021 so, wie den meisten anderen auf der Welt. Sie saßen hin und wieder im Lockdown, waren mehr oder weniger zum Nichtstun verdammt. Der Grund: Corona. Man kann es kaum noch hören und dennoch ist es immer präsent. Ob nun SARS-CoV-2, Covid oder Corona… wie immer man es nennen mag. Diese Krankheit wird unser Dasein eine ganze Weile massiv beeinflussen. Und selbst, wenn wir zu über 80% dagegen geimpft sein sollten, werden wir uns an eine neue Form der Normalität gewöhnen müssen. Da hilft das ganze Jammern nichts. Einige von uns machten aber das Beste aus der Situation und ließen sich auf eine Entschleunigung ein. Das heißt Fuß vom Gaspedal. Nicht immer nur unterwegs sein, nicht immer unbedingt alles sofort machen müssen, sondern den Tag ruhiger angehen lassen. Weil die meisten von uns plötzlich zu Heimarbeitern wurden, fiel für eben diese das Berufspendeln weg. Die dadurch gewonnene Zeit ließ uns völlig neue Wege beschreiten.

Die einen fingen an durch die Wälder zu wandern, andere fand man vermehrt vor dem Fernseher wieder. Oder im Internet. Auch das ist naheliegend. Denn man sitzt ohnehin ständig am Computer und ist mit der Welt verbunden. Der Gedanke, hie und da mal ein kleines Spielchen zu probieren, etwa bei Casino online GG.bet, ist verständlicherweise verlockend. Wer nicht allzu viel davon hält, sich von Computer und Fernseher beduseln zu lassen, der greift zu einem guten Buch. Das passt auch zum Entschleunigen des Tages. Denn ein Film ist in 2 Stunden angeschaut. Die anspruchslose Art, Geschichten und dergleichen zu konsumieren. Aber ein gutes Buch? Es unterhält uns garantiert länger als ein Film. Und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Corona-Zeit folgendes nach sich zog.

Einige der häufigsten Folgen von Corona

  •       Eltern wurden zu Nebenberufslehrer
  •       Eigenheime wurden zu Übergangsbüros
  •       Der verkürzte Weg zum Kühlschrank schlägt sich auf der Waage nieder
  •       Fernseh- und Internetkonsum stiegen massiv an
  •       Es wurden wieder viel mehr Bücher gelesen als noch vor der Corona-Krise

Und besonders der letzte Punkt ist einer, dem wir besonderes Augenmerk widmen möchten. Denn die Frage ist: Was lesen die Menschen am liebsten, wenn sie zum Nichtstun gezwungen werden? Sind es Krimis? Science Fiction? Oder gar Satiren, um sich aufzuheitern? Lassen Sie sich überraschen.

See also  Brexit: Great Britain rejects a massive increase in the number of European Union citizens

Was in Zeiten von Corona gelesen wird

Nun, wenn man die Sachlage so nüchtern es geht analysiert, überrascht eines nicht, dass Kochbücher gefragt sind. Wer normalerweise in einer Kantine zu Mittag aß, der kocht plötzlich selbst sein Mittagessen. Wenn einem sonst schon viele Freuden wegen Lockdown-Bestimmungen genommen werden, soll zumindest der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommen. Eines der gefragtesten Kochbücher und somit ein Bestseller 2021 war deshalb „Hensslers schnelle Nummer“. Darin finden sich an die 100 Rezepte für schnelle Gerichte. Fast schon logisch, dass dieses Machwerk in dieser Liste aufscheint.

Ebenfalls wenig überraschend ist, dass Lernbücher für Kinder aller Altersklassen gefragt waren. Wie sollte man die Kleinen mental beschäftigen, wenn diese nicht in der Schule sitzen? Plötzlich wurden Bücher wie „Lustige Mal- und Denkspiele“ zum Bestseller. Das hätten sich vor 2 Jahren noch die wenigsten gedacht. Kinderbücher wurden in Massen gekauft. Ein Beispiel ist „Das NEINhorn“ von Marc-Uwe Kling. Und natürlich sind gute Kriminalromane und Thriller-Romane fixer Bestandteil der Bestsellerlisten 2021. Da fällt beispielsweise der Roman „Achtsam morden“ auf.

Dokumentationen oder Sachbücher waren ebenfalls gefragt. Insbesondere dieses hier: „Corona Impfstoffe: Rettung oder Risiko?“ In Zeiten wie diesen, wo Corona und die Gesundheitspolitik die meisten Nationen spalten, wo Verschwörungstheoretiker auf vermeintliche Gutmenschen prallen, wo jene, die pflichtbewusst voranschreiten und sich impfen lassen dennoch nicht wieder 100%-ig frei leben können, weil die sturen Impfverweigerer den vermeintlich richtigen Weg boykottieren. Gut, wir geben zu, dass dies ein Thema ist, bei dem sich die Geister scheiden. Deshalb hat es dieses Buch in die Bestsellerlisten geschafft.

Fazit

Insgesamt lässt sich feststellen, dass der Anteil der Sachbücher in den Bestsellercharts stark erhöht hat. In Zeiten wie diesen lesen Menschen nicht „nur“ Romane, Kitsch oder Spannung, sondern sie lesen mitunter auch anspruchsvolle Lektüre. Der Grund, warum es verschiedene Kinderbücher in die Charts schaffen, liegt auf der Hand. Auch hier ist Corona der Hauptgrund. Die Kinder müssen beschäftigt werden. Und wer nicht will, dass der Nachwuchs vor dem Fernseher oder dem PC Wurzeln schlägt und den Kopf in Urlaub schickt, der greift zu einem guten Buch, einer schönen Geschichte oder lehrreichen Taschenbüchern. Die Regale sind stets voll davon. Da ist für jeden gewiss das Passende mit dabei. Und auf die Gefahr hin, dass sich einzelne Länder auf dem Weg in den nächsten Lockdown befinden können, geben wir nur einen Tipp: Decken Sie sich gleich mit der besten Lektüre ein. Das schadet nie.

See also  The powerful storm system will drop more than a foot of snow in some parts of the Northeast

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *